IMG_0621_edited.jpg

WAGNERWERK

Wir fertigen den Caprez-Gögel in 120 Arbeitsschritten grösstenteils in Handarbeit, nach alter Wagnerkunst. Ein Wagner hat früher allerlei Arbeits- und Fahrgeräte hergestellt. Meisterwerke waren Wagen, Räder, Schlitten aller Grössen und Formen, Werkzeuge für Land- und Forstwirtschaft. Zumeist kam dabei Eschenholz zum Einsatz, weil dieses ausgesprochen zäh und doch elastisch ist.


Auch den Caprez-Gögel bauen wir fast ausschliesslich aus Eschenholz. Für die Konstruktion verwenden wir weder Nägel noch Schrauben, die Einzelteile werden durch 18 Zapfen und 22 exakt zugeschnittene Holzkeile zusammengehalten. Dadurch hat das Holz Spiel und kann Schläge besser abfangen, der Schlitten ist also besonders robust.


Der Caprez-Gögel ist wetterfest. Gelagert werden sollte er auch über den Sommer an einem schattigen, kühlen Ort (siehe auch Pflegehinweise).

press to zoom
press to zoom
press to zoom
1/1
ADRESSE WAGNEREI

Caprez-Gögel

Walter Caprez

Turmgassa 5

7240 Küblis